Konzept - Wirkung - Praxisbeispiele - DANK

Vom Konzept- zur Wirkung- zur Nachhaltigkeit

Nach der mobilen aufsuchenden Phase sind wir auf dem Weg hin zu einer beständigen stationären Einrichtung eines KINDER-und JUGENDmuseums.

Das BILDARIUMkonzept wurde urspünglich im Format eines beständigen KINDER- und Jugendmuseums entwickelt.

Was bisher mobil mit viel Engagement erfolgreich erprobt wurde- soll in eine nachhaltige stationäe Zukunftsform geführt werden.

Dazu werden Raumgeber, Mittelgeber Sponsoren und Unterstützer gesucht.

Das BILDARIUM-Konzept überzeugte über die Jahre verschiedene Gremien auf Bundesebene und so konnte das Team über Antragsstellung Fördermittel einwerben.

Von 2013-2018 konnten wir so knapp 5000 Schüler aller Schulformen in für sie kostenfreien Projekten erreichen.

Die Projektförderungen wurden wie folgt gegeben:

  • Fonds Soziokultur 

  • BKJ- Förderung: Programm des Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung

  • LJKE-Landesverband der Bayerischen Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen mit Unterstützung des bayerischen Kultusministerium für Projekte im Sinne der Inklusion.

  • Reg.v. Schwaben über regionale Mittelschulen zu Förderungen von Projektarbeit im Ganztag.

  • DVV Deutscher Volkshochschulverband + VHS Augsburger Land: TalentCAMPus-Förderung über Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung

  • BKJ- Förderung-Kultur macht stark- KÜNSTE ÖFFNEN WELTEN

 

  

Praxisbeispiele und Presse zu unseren mobilen Projekten finden Sie unter den nachfolgenden LINKS:

2019 Helen Keller Schule, Dinkelscherben mehr

2019 Mittelschule am Eichenwald, Neusäß

2018 Albert Einstein Mittelschule, Augsburg-Projekt KunstMITTELschule

2018 Grundschule Kutzenhausen mehr

2018 TalentCAMPus -BILDARIUM- Licht und Schatten mehr

2018 TalentCAMPus - BILDARIUM- Grafitti mehr

2017 Prälat Schilcher-Berufschule: BILDARIUM: Weltenbauer-Zukunftsbauer mehr

2017 Mittelschule am Eichenwald, Neusäß mehr

2017 TalentCAMPus- Sehnsuchtsland HEIMAT, Kutzenhausen mehr

2017 TalentCAMPus- Medien und Design mehr

  • Kunstschule Diedorf mehr
  • Klostermühlenmuseum Thierhaupten mehr
  • Schule der Phantasie Bildarium Kutzenhausen mehr

2017 Mittelschule am Eichenwald, Neusäß

  • BILDARIUM- alles Maske oder was? mehr
  • BILDARIUM- Druck gegen Gewalt mehr

2017 Albert Einstein Mittelschule, Augsburg

  • BILDARIUM- alles Maske oder was? mehr

2016 Albert- Einstein-Mittelschule, Augsburg- Haunstetten mehr gef. aus Mittel des Bayr. Kultusministerium: INKLUSION 

___________________________________________________________________________

2015 Schulprojekt-Ausstellung im Landratsamt Augsburg mehr   gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.

_________________________________________________________________________

2015 Mittelschule am Eichenwald Neusäß, gef. aus Mittel des Bayr. Kultusministerium: INKLUSION mehr zusätzlich als Modellprojekt auf Bundesplattform hier

_________________________________________________________________________

2015 Grundschule/Mittagsbetreuung Diedorf Anhausen mehr

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.

___________________________________________________________________________

2015 Pestalozzigrundschule/Hort und Mittagsbetreuung Gersthofen mehr

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.

___________________________________________________________________________

2015 Helen Keller-Sonderpäd. Förderzentrum mehr

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.

___________________________________________________________________________

2014/15 Kunstschultage an der Schule der Phantasie in Diedorf: mehr

gefördert aus Mittel des Landesverbandes Bayerischer Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischer Einrichtungen.

_________________________________________________________________________

2014/2015 Pestalozzigrundschule Gersthofen mehr

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.


Juli 2014 Grundschule Diedorf mehr

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.


Mai - Dezember 2014 Mittagsbetreuung an der Grundschule Anhausen mehr

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.


Juli - Dezember 2014 Realschule Zusmarshausen-BILDARIUM-Weltenbauer gesucht mehr

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.


Juli - Dezember 2014 Helen Kellerschule Dinkelscherben- BILDARIUM-Weltenbauer gesucht mehr

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.


Juli 2014 Grundschule Thannhausen- BILDARIUM-Natürlich Kunst mehr

gef. aus Mittel der Eva-König-Köberle-Stiftung, Augsburg


April-Juli 2014 Mittelschule Königsbrunn SÜD - BILDARIUM - ein Kompass durch den Mediendschungel

Wie kommt das BILD ins Buch-Koopration mit der Stadtbücherei Königsbrunn

gef. aus Mittel des  Bundesministerium für Bildung und Forschung: Kultur machts stark- Künste öffnen Welten und unserem Bundesverband Kultlurelle Jugendbildung.


Mai - Juni 2014 Brunnenschule Königsbrunn, Grundschule Königsbrunn Süd, Christophorus Schule Königsbrunn-BILDARIUM-Buildings Kulturästethische Bildung mit 22.000 Bauklötzen mehr gefördert aus Mitteln des Netzwerk Bayr. Städte, Stadt Königsbrunn und VHS Augsburger Land


2013/14 Christophorus-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum, Königsbrunn-BILDARIUM-soziokulturelles Langzeitprojekt mehr gef. aus Mittel des Fonds Soziokultur Kultur+ Stadt Königsbrunn


2013/14 Mittelschule auf dem Lechfeld Süd, Königsbrunn-BILDARIUM kulturästhetisches Langzeitprojekt mehr gef. aus Mittel des Fonds Soziokultur Kultur + Stadt Königsbrunn


2013/14 Christophorus-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum, Königsbrunn- Projekttage mehr gef. aus Mittel des Fonds Soziokultur Kultur + Stadt Königsbrunn


2013 Mittelschulen, Königsbrunn-Projektage mehr


2013 Gymnasium Neusäß, BILDARIUM Fotorallye + Ausstellung im Landratsamt mehr

gefördert durch VHS Augsburger- Land


2013 Mittagsbetreuung an der Grundschule Anhausen,

BILDARIUM- Wege weit über das Bild hinaus-Werkstattangebote nach der Schule mehr

unterstützt durch Kunstschule Diedorf und Markt Diedorf


2012 Mittelschule Offingen, Landkreis Günzburg - ART&AIDS-Keith Haring mehr

Unterstützt durch Monument Art Galerie


2012 Gymnasium Wettenhausen, Landkreis Günzburg -(M)ein Design- Projekttag mehr

Unterstützt durch Lions-Club Günzburg


2012 Hort - Schule Diedorf, BILDARIUM- Ein Kandinski an die Wand? - Langzeitprojekt mehr

Unterstützt durch Markt Diedorf


2012 Grundschule Burgau- Alles Maske oder was? Landkreis Günzburg- Projektwochen mehr unterstützt durch Stadt Burgau

 

 


2012 Mittelschule Krumbach Bildarium an der Monument Art Galerie mehr

Unterstützt durch die Firma FAIST.


2011/12 Grundschule St. Max-Stadt Augsburg-ganzjähriges Projekt - erreichte die Endrunde zu : Kinder zum Olymp! - Die Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder meh r  und den Sparda-Inovationspreis 2012 KS- Aug


2011/12 Mittelschule Königsbrunn- Süd, Landkreis Augsburg- ganzjähriges Projekt-erreichte die Endrunde zu : Kinder zum Olymp! - Die Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder mehr sowie den Bundes Finalistenpreis "KULTUR macht Schule".


Das BILDARIUM ist die Essenz der Erfahrungen kultureller Bildung für und mit Kinder + Jugendlichen aus der ehrenamtlichen und beruflichen Arbeit der Konzeptgeberin Maria– Theresia Kugelmann- Schmid.

20 Jahre Arbeit an der von Ihr gegründeten freien, eigenfinanzierten Kunstschule/ Schule der Phantasie in Diedorf und 10-jährige berufliche Arbeit als Kultur- und  Museumspädagogin an verschiedenen Sparten-Museen im Bezirk Schwaben führen in den Jahren 2007-2009  zum

Konzept eines interaktiven Kinder- und Jugendmuseums:

BILDARIUM- mit Kunst+Kultur zur Bildung

Zur Verwirklichung des BILDARIUM - MachMITMUSEUM ermutigte ein pos. Gutachten des Bundesverbandes Museumspädagogik e. V. (2009 - Näheres siehe unter Referenzen)



Dank engagierter Begleitung von Kultur- Kunst- und Bildungsexperten an der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel (Prof. Emert/ Dr. Andreas Grünwald-Steiger) und an der Akademie für Medienerziehung Remscheid (Prof. Fuchs/ Roland Oesker) war es Kugelmann- Schmid möglich als nachhaltige Essenz Ihrer Praxiserfahrungen- das BILDARIUM zu entwickeln.

Als unterstützende Experten im Rahmen der Konzeptentwicklung wirkten:

  • Nicole Scheda und Peter Schüler für den Bundesverband Museumspädagogik e. V.
  • Georg Frangenberg- AKKI-Düsseldorf für den Bundesverband der Kinder- und Jugendmuseen. e. V.
  • Dr. Andreas Grünwald- Steiger für die Bundesakademie kulturelle Bildung, Wolfenbüttel 
  • Roland Oesker für die Akademie für Medienerziehung Remscheid.

Den vorgenannten Lehrenden, MitdenkernInnen und MutmacherInnen gebührt besonderer Dank!


Dem BILDARIUM liegt nach Abschluss 2009 ein pos. Gutachten des Bundesverbandes Museumspädagogik e. V. zugrunde. (Näheres siehe unter Referenzen)

In diesem Zusammenhang wurde die Universität Augsburg, Lehrstuhl für Kunstpädagogik 2009 Partner der Konzeptgeberin und begleitet und unterstützt die Verwirklichung.

Ein ganz besonderer Dank ergeht hier an Fr. Dr. Christiane Schmidt- Maiwald, Akademische Rätin an der Universität Augsburg.

Mein persönlicher Dank geht an H. Schulrat Dr. Heinrich J. Roebe, ehem. Beratungsrektor, Schulpsychologe i.R. für beständige Supervision und Begleitung.